Definitions

anstösse

Michael Jäger

Michael Jäger (* 1956 in Düsseldorf) is a German artist. He lives and works in Cologne.

Biography

  • 1984 Förderkoje“art-cologne“/Galerie Luise Krohn-Badenweiler
  • 1985 Arbeitsstipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
  • 1987 Gaststipendium Villa Romana Florenz
  • 1993/94 Lehrauftrag für Malerei, Fachhochschule für Gestaltung, Pforzheim
  • 1995/96 Gastprofessur /Kunst an der Justus Liebig - Universität, Giessen
  • 1996 Kunstfond Bonn
  • 1997 Stipendium „Cité International des Arts“, Paris
  • 1998 / 99 Lehrauftrag für Zeichnung, Fachhochschule für Gestaltung, Pforzheim
  • 1999 Artist in residence, Königliche Akademie der Künste, Odense-Dänemark
  • 2004 Atelierstipendium „Künstlerhaus Edenkoben“
  • 2004/05 Barkenhoff Stipendium, Worpswede
  • 2006/07 Atelierstipendium „Rainer Bartels Stiftung“ Basel

Exhibition

Single exhibitions

  • 1981 Galerie im Ostertor, Bremen
  • 1983
    • Kunstverein, Kirchzarten (K)
    • Galeria Diferenca, Lissabon
  • 1984 Förderkoje Art Cologne, Galerie Krohn, Köln
  • 1985 Galerie Krohn, Badenweiler
  • 1986
    • Drei Räume für Hill, Galerie Wallner, Malmö
    • Sammler, Kutscherhaus-Sammlung Stober, Berlin
    • Transit1, Galerie Stahlberger, Weil (K)
    • Zwischenstücke, Galerie Ahlner, Stockholm
    • Transit2, Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden
  • 1987
    • 15 Zeichnungen, Galerie Tantius, Lübbecke
    • ganz gleich wo, Galerie Wallner, Malmö
  • 1988
    • Auszug aus einem Ganzen, Galerie Heimeshoff, Essen (K)
    • Zwischenstücke, Galerie Stahlberger, Weil
  • 1990
    • Speicher, Forum Kunst, Rottweil
    • Wandbilder-Zeichnungen, Kunstmuseum, Heidenheim (K)
    • Nomaden, Galerie Heimeshoff, Essen (K)
  • 1991
    • Speicher 2, Galerie Wallner, Malmö
    • Summe + Rest, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (K)
  • 1992
    • Island, Galerie Stahlberger
    • Terrasse, Kunstagentur Melchior, Kassel (K)
  • 1993
    • Zwischen Zwei, Galerie Heimeshoff, Essen
    • 1-100, Morat - Institut für Kunst und Kunstwissenschaft, Freiburg
  • 1994 Anmerkungen, Galerie Suzanne Fischer, Baden-Baden
  • 1995
    • Souvenirs, Raum für Kunst, Köln (K)
    • 89-03Ausstellungsraum Harry Zellweger, Lugano
  • 1996
    • Zwischen Hier und Da, Haus Harig, Hannover
    • Teilstücke, Zeche Zollverein, Essen (K)
    • Wandbildband, Kunstverein Freiburg (K)
  • 1997 Windowgarden, Kunstverein Heilbronn (K)
  • 1998
    • stop for tea and gas, mit Heinz Breloh
    • Galerie Suzanne Fischer, Baden-Baden
    • Gemenge, Räume für Kunst-Dorothea Deimann, Basel (K)
  • 1999
    • Fünf Zimmer mit Krimhild Becker, Gothaer Kunstforum, Köln (K)
    • le de Re, Institut Francaise, Freiburg (K)
    • Gemenge 2, Galerie Jiri Svestka, Prag
  • 2000
    • Blue Note Galerie Bergmann&Priess, Berlin
    • Memory, Galerie Tantius, Lübbecke
    • Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden
    • Galerie Ulrich Müller/Köln
    • Museum Katharinenhof, Kranenburg
  • 2001
    • Color Rendez-vous, Haus der Kunst, Köln (K)
    • Purple Plush, Galerie Bengelsträter, Iserlohn (K)
  • 2002 Farbtourist, Galerie Michael Schneider, Bonn
  • 2003
    • Aurora, Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden
    • Rose Velvet, Galerie Schneider, Bonn
    • Freunde, Galerie Frank Schlag & Cie, Essen
  • 2004
    • Zwillinge, Morat Institut für Kunst, Freiburg (K)
    • twilight, Städt. Galerie Gladbeck(K)
    • Farbtourist und Freunde,Galerie Waßermann/München
  • 2005 Bellevue Saal, Wiesbaden (mit Birgit Luxenburger)
  • 2006
    • Zwischenraum, Kunsthalle Recklinghausen(mit Krimhild Becker)
    • Salon Ornet, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen
    • Bloom und Ornet,Galerie Frank Schlag&Cie, Essen
    • Malabare Chartreuse, Galerie Krohn, Basel
  • 2007
    • IF, Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden
    • Die Zweite, Kunstagentur Karin Melchior, Kassel
    • PinkPink, Galerie Angus Broadbent, London

Group exhibitions (selection)

  • 1982 3. Internationale Biennale für neue Kunst, Cerveira, Portugal (K)
  • 1983 Das Prinzip Hoffnung, Museum Bochum (K)
  • 1984
    • Galerie Annette Gmeiner, Kirchzarten
    • Forum junger Kunst, Stuttgart, Mannheim, Baden-Baden (K)
  • 1985 Die sich verselbständigenden Möbel, Von der Heydt-Museum, Wuppertal (K)
  • 1987 Kritische Rückschau-10 Jahre Kunststiftung Baden-Württemberg Karlsruhe, Freiburg, Esslingen (K)
  • 1989 Anstösse, Badischer Kunstverein, Karlsruhe (K)
  • 1992
    • Neben-ein-Ander, Badischer Kunstverein, Karlsruhe (K)
    • Reflex Ost-West, Altes Rathaus, Potsdam (K)
  • 1993 abstrakt, Deutscher Künstlerbund in Dresden (K)
  • 1994
    • Blickdicht, Kunstverein Heilbronn (K)
    • prima idea, Deutscher Künstlerbund im Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim (K)
  • 1996 Positionen-Reisen an die Grenzen der Malerei, Museum Folkwang, Essen (K)
  • 1997
    • Enemy, Galerie Jiri Svestka, Prag
    • Was Ist, Kunsthalle Rostock-Deutscher Künstlerbund
    • Ouverture, Galerie Deimann, Basel
    • Deutsche Malerei des 20 Jahrhunderts, Caja Madrid, Madrid (K)
  • 1998
    • Die Langsamkeit der Bilder, Galerie Schütte, Essen (K)
    • Galerie Richter, Potsdam
    • 100.ste, Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden
  • 2000
    • Reibekuchen und Hering, Sammlung Rosskopf/Freiburg
    • Zeichnung1, Galerie Beck und Priess, Berlin
  • 2001
    • Kugelkopf Die Sammlung Merkel Museum Waldkraiburg/
    • Kunstverein Ludwigsburg
    • Wandbild - Hanoi, Galerie Schneider, Bonn
    • E-Werk 48 Stunden, E-Werk Berlin
    • Skulpturprojekt >KunstOrtNatur<, Ihringen
  • 2003
    • Aus dem Bleistiftgebiet, Sammlung Roßkopf, Freiburg
    • Süddeutsche Grammatik, mit Thomas Kitzinger, E-Werk Freiburg
    • Totgesagte leben länger, Galerie Dr. Müller, Köln
  • 2006
    • Shining, Galelrie Broadbent, London
    • MUKA project, Auckland
  • 2007
    • >slic surface<, Galerie Schlag, Essen
    • >Variationen der Wiederholung<, Galerie Ulrich Müller, Köln
    • Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen

Public works

  • 1993 Skulpturen Museum Marl in Zusammenarbeit mit dem Parcellsus Krankenhaus Marl
  • 1995 Zeche Zollverein Essen
  • 1996 Fachhochschule Villingen Schwenningen mit Matthias Kohlmann
  • 1996/97 Bildungsakademie Bochum - Springhorn
  • 1997 Arbeitsamt Leipzig
  • 1998 Bezirkshauptverwaltung Kreissparkasse Frankfurt / Oder
  • 1999 Berufsakademie Reinach/Baselland mit Ben Hübsch
  • 2000 Preussen Elektra, Hannover
  • 2001 Chemische und Veterinäre Untersuchungsanstalt Karlsruhe
  • 2005 Köln-Arcaden

Representation in collections

  • Sammlung der Bundesrepublik Deutschland/Berlin
  • Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaft/Freiburg
  • Staatsgalerie Stuttgart
  • Sammlung des Landes Baden Württemberg/Stuttgart
  • Sammlung Olbricht/Essen
  • Museum Pfalzgalerie/Karlsruhe
  • Sammlung Sröher/Darmstadt
  • Sammlung der Sparkasse/Essen
  • Museum für Neue Kunst/Freiburg
  • Sammlung E-on/München
  • Sammlung BW Bank/Stuttgart
  • Sammlung Rosskopf/Freiburg
  • Sammlung Deutsche Bank/Frankfurt
  • Sammlung Königliche Akademie/Kopenhagen
  • Sammlung Sparkasse Frankfurt/Oder
  • Sammlung Mercedes Benz/Stuttgart-Berlin
  • Skulpturen Museum /Marl
  • Sammlung Würrtembergische Landesbank/Stuttgart
  • Sammlung im >Willy Brandt Haus< /Berlin
  • Sammlung BW Bank/Tokio
  • Sammlung Hapag Lloyd/Hamburg
  • Sammlung Harig/Hannover
  • art- society of Honolulu/Hawai

External links

Search another word or see anstösseon Dictionary | Thesaurus |Spanish
Copyright © 2014 Dictionary.com, LLC. All rights reserved.
  • Please Login or Sign Up to use the Recent Searches feature